Thematik

Themenfelder

Gesundheit und Erziehung

Den größten Teil der Aktivitäten und Forschungsleistungen sollen Projekte ausmachen, die den Menschen in der Region neue Impulse und Anregungen für mehr Bewegung und Sport geben. Ob in Kindertagesstätten oder Schulen, wo sportliche Bewegung, geistige Beweglichkeit und soziales Miteinander in einem ganz engen Zusammenhang stehen, ob am Arbeitsplatz wo Bewegung und Sport für Ausgleich, Stressabbau und Gesundheitsprävention stehen oder bei Senioren, denen Sport und Bewegung mehr Stabilität, Sicherheit und Lebensqualität im Alltag verleihen. Hier gibt es zahlreiche Ansätze mit wissenschaftlichen Projekten und neuen Erkenntnissen, die für mehr Begeisterung an Bewegung und damit mehr Lebensqualität, Leistungsfähigkeit und Gesundheit im Alltag sorgen. Diese Projekte sollen auch Impulse für den Vereinssport setzen und zwar so, dass bei allen Beteiligten der Wunsch nach regelmäßiger, organisierter Sportaktivität gefördert wird.

Vereins- und Breitensport

In diesem Bereich verfolgt TASK die Idee, die jeweiligen Bedingungen des Vereins- und Breitensports zu untersuchen und darauf bezogen Verbesserungen herbei zu führen. Der Wissenstransfer von TASK ermöglicht Übungsleitern in Vereinen auch den Zugang zu einem neuen zeitgemäßen Wissen über das Training. Diese Erkenntnisse können nicht nur in Kooperation mit dem Landessportbund und seinem Fortbildungsprogramm gezielt in andere Vereine getragen werden. Vereine mit einem hochwertigen Trainingsangebot sind auch interessante Partner für Unternehmen und deren Überlegungen hinsichtlich Partnerschaften zur betrieblichen Gesundheitsförderung.

Talent- und Nachwuchsförderung

Ein besonderer Schwerpunkt von TASK liegt in der Förderung des sportlichen Nachwuchses und dem Aufbau eines regionalen Talent- und Leistungszentrums. TASK arbeitet gezielt an Nachwuchskonzeptionen mit Trainingsinnovationen und will Kinder und Jugendliche auf dem Weg in den Leistungssport begleiten. Durch die enge Kooperation mit Vereinen werden neuartige Strukturen erprobt und wissenschaftlich untersucht. Der Aufbau eines eigenen Stützpunktes, mit regelmäßigen Sichtungen, sportartübergreifenden Konzepten, qualifizierten Trainingsmaßnahmen, Evaluierungen und eigenen Sportstätten steht in Planung. Die Vision einer begleitenden schulischen und auch beruflichen Ausbildung für junge Menschen aus der Region und aller Nationen ist der große Antrieb. Hierfür gilt es Netzwerke und gezielte Wirtschaftskooperationen zu knüpfen.

Leistungssport und Diagnostik

Im Leistungssport stellen auch kleine Verbesserungen wichtige Schritte zum Erfolg dar. Durch TASK sollen neue Erkenntnisse aus der Trainingswissenschaft, der Sportpsychologie (z.B. durch gezielte Antizipation und eine Optimierung im Blickverhalten), in der Diagnostik und in der Regeneration für den Leistungssport genutzt werden. TASK widmet sich diesen Bausteinen und verhilft damit den betreuten Leistungssportlern ihr Leistungsvermögen optimal auszuschöpfen.